Meldung 1993

Dienstag, 12.06.2018, 18:12 Uhr

aktuell24
A2 bei Braunschweig:

Lkw stürzt auf Mittelleitplanke - Teile der Ladung stürzen auf Fahrbahn, langwierige Bergungsarbeiten

Teilsperrung der Autobahn in beide Richtungen, erhebliche Verkehrsbehinderungen - Unfallursache unklar - Fahrer verletzt

(ah) Ein schwerer Lkw-Unfall hat am Dienstag für erhebliche Behinderungen auf der A2 bei Braunschweig gesorgt. Ersten Angaben zufolge kam am frühen Morgen ein mit Rindenmulch beladener Lkw aus bislang ungeklärter Ursache zunächst von der Fahrbahn ab, prallte anschließend in die Mitteilleitplanke und stürzte schließlich auf die Seite, so dass die Leitplanke beschädigt wurde, Teile der Ladung auf die Fahrbahn stürzten und der Lkw teilweise in den Gegenverkehr ragte.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Umfangreiche Bergungsarbeiten wurden nötig; der Lkw musste zudem komplett entladen werden. Aufgrund der Arbeiten war in Richtung Berlin zeitweise nur der Standstreifen befahrbar, in Richtung Hannover musste eine Spur gesperrt werden. Es bildeten sich kilometerlange Staus.