Meldungen

Seite 8

aktuell24
Mittwoch, 04.03.2020, 10:50 Uhr Nienhagen, Landkreis Celle, Niedersachsen
News ID 2537
Grundschule und Kindergarten wegen Covid-19-Verdacht geschlossen:

Familienvater und schulpflichtiges Kind positiv getestet - Kind zeigt leichte Krankheitssymptome - Test bei Kindergartenkind negativ - Familie hatte am Wochenende Besuch aus Esslingen bei dem Covid-19-Virus jetzt bestätigt ist

Kinder hatten noch Schule und Kindergarten besucht, bevor Kontakt bekannt wurde - Verwandte aus dem Westkreis ebenfalls positiv getestet - Quarantäne für Frau ebenfalls angeordnet

Der Coronaverdacht ist mit einer Wucht im Landkreis Celle angekommen. Die Grundschule Nienhagen und der dortige Kindergarten Villa Regenbogen bleiben vorsorglich geschlossen. Ein Vater und seine zwei Kinder stehen unter Quarantäne.

Hintergrund dazu: Die Familie hatte am Wochenende Besuch aus Esslingen - bei dem Mann wurde inzwischen der Covid-19-Virus nachgewiesen. Beide Kinder waren ...weiterlesen

Montag, 02.03.2020, 07:28 Uhr Uetze, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2536
Erster Corona-Fall in Niedersachsen:

68-Jähriger steht unter häuslicher Quarantäne – Feuerwehr- und Schützenball abgesagt – Erkrankter hatte noch mit Schützenfreunden an Übungsschießen teilgenommen - Reise nach Norditalien als Infektionsursache

Menschen im Ort zwiegespalten – Impressionen und Voxpops aus dem Ort – O-Ton mit Ortsbrandmeister, der mit Betroffenen sprach und daraufhin Ball absagte: „Es wäre unverantwortlich, den Ball durchzuführen und nicht zu reagieren.“

Unliebsame Folgen einer Urlaubsreise für einen 68-Jährigen in Uetze. Nachdem er bis Montag in Südtirol weilte, fühlte er sich am Freitag auf einmal unwohl und ging zum Arzt. Hier folgte dann die Bestätigung seiner Befürchtung: Er hatte sich mit dem Corona-Virus infiziert und gilt damit als erster bestätigter Fall in Niedersachsen.

Für den 1.400 Einwohnerort hat diese ...weiterlesen

Samstag, 29.02.2020, 12:21 Uhr Westerholz, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2535
Dorf über Stunden abgeriegelt:

Bewaffnete Polizei sperrt Zugangsstraßen nach Westerholz - Einsatz erst nach über 16 Stunden beendet - Hintergründe vollkommen unklar

Polizei gibt bislang keinerlei Informationen bekannt

Stundenlang war die Polizei am Freitag und Samstag im kleinen Dorf Westerholz im Einsatz. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Beamte sperrten die Zufahrtsstraßen in den Ort ab. Nach Medienberichten waren die Polizisten rund 16 Stunden vor Ort. Was die Hintergründe des Einsatzes sind, bleibt derweil unklar. Sowohl am Freitagabend, als auch am Samstag weigerte sich die Polizei bislang ...weiterlesen

Mittwoch, 26.02.2020, 15:30 Uhr B4 bei Meine, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2534
Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt:

Kollabierter Rentner gerät mit Kleinbus in Gegenverkehr und prallt in entgegenkommenden LKW

Fahrer des Kleinbusses verstirbt am Unglücksort - offenbar internistischer Notfall - Ehefrau unter Schock in Klinik

Dramatischer Unfall im Berufsverkehr auf der B4 bei Meine (LK Gifhorn): Ein etwa 80-jähriger Rentner war am Steuer eines Kleinbusses plötzlich zusammengebrochen, der Wagen steuerte dann führerlos in den Gegenverkehr und rammte seitlich in die Front eines entgegenkommenden Silozuges. Für den Fahrer des Kleinbusses kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch vor Ort, offenbar ...weiterlesen
Montag, 24. Februar 2020, ca. 09:00 Uhr B4 zwischen Bad Harzburg und Torfhaus, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2533
Sturmfolgen sorgen für Verkehrsbehinderungen:

Bundesstraße nach Torfhaus aufgrund umgestürzter Bäume gesperrt

Bilder von den Aufräumarbeiten am Morgen

Stumtief "Yulia" zog am Sonntag über den nördlichen Teil Deutschlands und brachte örtlich starke Böen mit sich. Größere Schäden entstanden nicht, jedoch kam es im Oberharz zu Verkehrsbehinderungen infolge des Sturms. Mehrere umstürzte Bäume blockierten die B4 zwischen Bad Harzburg und Torfhaus, so dass die Bundesstraße am Montagmorgen für die Aufräumarbeiten voll gesperrt werden musste.



Sonntag, 23.02.2020, 10:49 Uhr Othfesen, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2532
Mehrstöckige Werkshalle durch Brand vernichtet:

Insgesamt gehen 700 Quadratmeter in Flammen auf - Alte Baumaschinen und Fahrzeuge gelagert - Feuerwehr stundenlang mit Löscharbeiten auf altem Grubengelände beschäftigt

Naheliegende Bahnstrecke gesperrt - Rund 20 Ortsfeuerwehren mit weit über 100 Kameraden im Einsatz - Brandursache noch unklar - Bislang keine Verletzten zu beklagen - Feuerwehr musste etwa zwei Kilometer Schlauchleitung verlegen

Es ist gegen 0:28 Uhr in der Nacht zu Sonntag, als die Meldung über eine Rauchentwicklung auf dem Gelände des ehemaligen Eisenerzbergwerks der Grube Ida-Bismarck in Othfresen eingeht. Bis die Feuerwehr eintrifft steht die alte, etwa 700 Quadratmeter große und mehrstöckige Werkshalle bereits in Flammen.

Die Löscharbeiten gestalten sich für die Kameraden schwierig, denn ...weiterlesen

Freitag, 21.02.2020, ca.12:30 Uhr Meerbeck, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen
News ID 2531
Schrecklicher Unfall im Landkreis Schaumburg fordert zwei Todesopfer:

Tanklastzug prallt auf Kreisstraße mit entgegenkommendem BMW zusammen - Wagen wird in Seitenraum geschleudert, Lkw prallt gegen Ecke von Wohnhaus - Beide Fahrer kommen ums Leben

Eine Person zum Unfallzeitpunkt im Haus, Mann kann unverletzt von Ersthelfer ins Freie gebracht werden - Unfallursache unklar

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall auf einer Kreisstraße bei Meerbeck im Landkreis Schaumbirg sind am Freitagmittag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ersten Angaben zufolge prallte ein mit Heizöl beladener Tanklastzug mit einem BMW zusammen, der aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten war, Der Pkw kam von der Straße ab und schleuderte in den ...weiterlesen
Donnerstag, 20.02.2020, 22:02 Uhr Wunstorf, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2530
Kinderstimme ruft aus Wald um Hilfe:

Spaziergängerin ruft zurück und bekommt Antwort - Weitere Lokalisation der Stimme nicht möglich - Frau verständigt Polizei - Beamte suchen Waldstück ab

Feuerwehr mit Drohne und Wärmebildkamera zur Unterstützung hinzugerufen - Einsatzleitung koordiniert Suchtrupps per WhatsApp - Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera findet nichts - Johanniter mit Hundestaffel als letztes Glied an der Suche beteiligt

Es ist gegen 17 Uhr als eine Spaziergängerin in der Nähe von Wunstorf plötzlich Hilferufe eines Kindes aus dem Wald vernimmt. Sofort spricht die Frau das Kind, welches sie nicht zu Gesicht bekommt an und bekommt eine Antwort. Danach herrscht auch auf Nachfrage Schweigen. Die Spaziergängerin konnte die Stimme zwischen den Bäumen auch nicht orten und verständigt die Polizei.

Mehrere ...weiterlesen

Sonntag, 16.02.2020, 10 Uhr Brocken, Harz, Sachsen-Anhalt
News ID 2529
Und schon ist der nächste Sturm da:

Sturmtief Victoria fegt über Norddeutschland - Sturmböen mit bis zu 140 km/h auf dem Brocken

Nach Sabine kommt Victoria und bringt dem Norden stürmische Tage - Orkan fegt mit weit über 100 km/h über Norddeutschlands höchsten Berggipfel hinweg

Es gibt deutlich gemütlichere Tage auf Norddeutschlands höchstem Berggipfel. Auf dem Brocken in 1141 Metern Höhe fegt derzeit Orkantief Victoria mit Böen von bis zu 140 Kilometern pro Stunden hinweg.

Es ist noch nicht ganz eine Woche her, dass der letzte Wintersturm mit Tief Sabine über Deutschland wütete, da steht schon der nächste Sturm vor der Tür. Allerdings bringt ...weiterlesen

Samstag, 15.02.2020, 12:00 Uhr Woltwiesche, Landkreis Peine, Niedersachsen
News ID 2528
Einfamilienhaus nach gefährichem Fettbrand in Küche nicht mehr bewohnbar:

75-jährige Bewohnerin erleidet bei eigenen Löschversuchen Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung

Feuerwehr muss eingreifen und kann völliges Abbrennen des Hauses gerade noch verhindern

Am Samstagnachmittag wurde in Woltwiesche im Landkreis Peine ein Einfamilienhaus durch ein Feuer schwer zerstört.
Das Feuer war nach Erkenntnissen der Polizei durch einen Fettbrand in einer Pfanne ausgebrochen. Die Bewohnerin versuchte noch selbst Herr der Lage zu werden, erlitt dabei jedoch Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Sie musste noch vor Ort erstversorgt ...weiterlesen
Donnerstag, 13.02.2020, 16:50 Uhr Nationalpark Harz, Bad Harzburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2527
Drei Luchse nach "Sabine" flüchtig:

Umgefallene Bäume drücken Gehegezaun nieder - Plüschohrenträger nutzen ihre Chance und entweichen in die Freiheit - Lediglich ein Weibchen wartet im Gehege auf Rettung - Reviergefährte von Baum erschlagen

Pfleger entdecken Dilemma erst am Dienstag, als die Sturmböen nachgelassen haben - Überlebenschance in der Wildnis gut - Revierleiter und Ranger trotzdem auf der Suche nach Entflohnen - Keine Gefahr für Besucher - Touristen und Spaziergänger sehen die Situation gelassen

Sturmtief "Sabine" hat überall in Deutschland mehr oder weniger große Schäden hinterlassen. Schwer getroffen hat es den Nationalpark Harz, nicht nur mit Baumbruch sondern auch im Tierbestand. Bäume knickten um und trafen den Zaun zum Luchsgehege. Während drei der püschelohrigen Tiere (Alice, Ellen und Paul) flüchteten, traf ein Baum "Tamino" - er verendete an seinen Verletzungen. ...weiterlesen

Donnerstag, 13.02.2020, 14:00 Uhr B4, Torfhaus, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2526
Verkehrschaos nach Wintereinbruch im Harz:

Starker Schneefall überrascht Auto- und Lastwagenfahrer - Spiegelglatte Fahrbahn unter dem Schnee - Streudienste und Räumfahrzeuge im Dauereinsatz, kommen aber nicht hinterher - Stehende Fahrzeuge blockieren Winterdienst

Lastwagen kriechen im Schneckentempo den Berg hoch, wenn sie überhaupt hochkommen - Trucker verurteilen Winterdienst, dass dieser so spät erst anfängt - Polizei muss Bundesstraße kurzzeitig komplett sperren

Während einige Regionen in Deutschland noch auf den Schnee warten, der eigentlich zur winterlichen Jahreszeit gehört, führt genau dieser am frühen Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrschaos im Oberharz. Innerhalb kurzer Zeit fallen einige Zentimeter der watteweichen Pracht und bedecken Landschaft und Straßen. 

Dicht an dicht reihen sich die Lastwagen und Autos auf ...weiterlesen

Sonntag, 09.02.2020, 20:41 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2525
Die andere Seite der Medaille: Taxifahrer machen in der Nacht das Geschäft des Jahres:

Dank Orkantief: Züge stehen, aber die Taxis rollen - Bahnverkehr in Braunschweig ist zum Erliegen gekommen - Zugreisende stranden und sind genervt - Taxis fahren zwar, aber wollen nur die lukrativen Strecken übernehmen

Bahn übernimmt eigentlich die Kosten, aber Taxifahrer fahren lieber nach Berlin, anstatt ins nächste Hotel: "Ich fahr gleich nach Rheine. Das sind 547 Euro."

Des einen Freud, ist des anderen Leid. Orkan "Sabine" ist am Abend über Niedersachsen gerollt und hat für ein Ende des Bahnverkehrs gesorgt. Gleichzeitig verlieh sie damit Braunschweig ein gewisses internationales Flair: Schweizer, Berliner, Mannheimer - sie alle trafen sich in der Stadt, weil es in ihren Zügen nicht mehr weiterging. Ihre einzige Rettung in der Not: ...weiterlesen

Sonntag, 09.02.2020, 18:00 Uhr Goslar, Niedersachsen
News ID 2524
Bäume knicken wie Streichhölzer um:

Straßen im Harz unpassierbar – Zahlreiche Bäume stürzen um, Kameramann muss sich in Sicherheit bringen (on tape) – Schulen im Kreis Goslar bleiben geschlossen

Lage spitzt sich weiter zu

Pauker müssen sich am Montag im Kreis Goslar anderweitig beschäftigen. Der Landkreis hat entschieden, dass die Schulen aufgrund des Sturms geschlossen bleiben. Wie gut diese Entscheidung ist, zeigt sich mit einem Blick auf die Straßen. Mehrere Verkehrsverbindungen wurden am Abend durch die Straßenmeisterei gesperrt. Vor allem Waldstücke sind beim aktuellen Sturm ...weiterlesen
Sonntag, 09.02.2020, 21:35 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2523
Johanniter müssen 500 Gestrandete versorgen:

Zugverkehr in Norddeutschland eingestellt - Reisende sitzen am Hauptbahnhof Hannover fest - Bahn stellt Schlafzüge bereit

Auch viele Flüge gestrichen - Betroffene loben gute Vorbereitung der Bahn

Nichts geht mehr in Norddeutschland. Der Öffentliche Nahverkehr ist so gut wie überall komplett eingestellt. Am frühen Abend kam auch das Ende für die Bahnreisende. Hunderte strandeten am Hauptbahnhof in Hannover, wo viele Züge nicht mehr weiterfuhren. Die Johanniter rückten an, um bis zu 500 Menschen mit Suppen zu versorgen. In bereitgestellten Schlafwaggons hatten die Gestrandeten ...weiterlesen
Freitag, 07.02.2020, 20:30 Uhr Goslar, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2522
Flüchtender Wagen mit Schüssen gestoppt:

Freitagabendkrimi in Goslar - Polizei will nach Alkoholhinweis Fahrer kontrollieren - Touareg steht auf dem Gehweg - 55-Jähriger fährt plötzlich los, rammt Streifenwagen und schleudert ihn in entgegenkommenden Golf

Fahrzeuge weiterhin Verdächtiger wollte weiterhin fliehen - Auto kurzfristig miteinander verkeilt - Beamten nutzen Moment und schießen auf die Reifen - Fahrer vorläufig festgenommen - Blutentnahme angeordnet

Es klingt wie in einem Sonntagabendkrimi, wenn Dieter Pählke erzählt, was seiner Tochter am Freitagabend in der Lilienthalstraße in Goslar passiert ist. Die 33-Jährige war mit ihrem Golf unterwegs, als sie plötzlich ein Streifenwagen trifft. Mit diesem verkeilt - ein Touareg - der trotzdem versucht weiterzufahren. Plötzlich fallen Schüsse - die Beamten haben auf die Reifen ...weiterlesen

Mittwoch, 05.02.2020, 20:33 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2521
Gegen den Dammbruch der Demokratie:

Bis zu 500 Menschen gehen in Hannover auf die Straße, um gegen die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zu demonstrieren - Indirekter Schulterschluss von CDU und FDP mit der AfD sorgt für Entsetzen bei den Protestanten - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) findet deutliche Worte

Sofortiger Rücktritt und Neuwahlen in Thüringen gefordert - In zahlreichen Städten demonstrierten die Menschen - Zahlreiche Töne, u.a. mit Pistorius sowie Anne Kura und Anja Piel (beide Grüne) - "Dass eine demokratische Partei sich mit einem Kandidaten in ein Amt hieven lässt mit Hilfe von Rechtsextremen, ist unfassbar, nicht zu erklären, nicht zu verzeihen und schnellstens zu korrigieren!"

Es ist ein politisches Erdbeben, was sich am späten Mittag in Erfurt ereignet hat. Völlig überraschend wurde FDP-Mann Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten Thüringens gewählt. Mit den Stimmen von CDU, FDP - und der AfD. Ein Schock nicht nur für die politische Elite, sondern für tausende Menschen im ganzen Land. 

Um ihrer Entrüstung eine Stimme zu verleihen, ...weiterlesen

Mittwoch, 05.02.2020, 08:00 Uhr Bockelskamp, Landkreis Celle, Niedersachsen
News ID 2520
Löschwasser gefriert bei Minusgraden:

Einfamilienhaus bei Brand schwer beschädigt

Erdgeschoss weitgehend ausgebrannt - Brandursache unklar - Keine Verletzten - O-Töne mit Feuerwehr und Bewohnerin

Großeinsatz für die Feuerwehr am Mittwochmorgen in Bockelskamp im Landkreis Celle. Nachbarn bemerkten Rauch aus einem Einfamlienhaus und verständigten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Löschkräfte brannte es bereits fast im gesamten Erdgeschoss, so dass die Feuerwehr im Innenangriff vorging.

Es gelang den Kräften, das Feuer schließlich unter Kontrolle zu bringen und ein ...weiterlesen

Dienstag, 04.02.2020, 11:30 Uhr Baddeckenstedt, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2519
Tödliche Abkürzung:

15-Jähriger beim Überqueren der Bahngleise von Zug erfasst - Lokführer steht unter Schock - Mitarbeiterin von Imbissbude beobachtet, dass rund 50 Prozent der Leute die Abkürzung nutzen - Sie sieht auch die Bahn in der Handlungspflicht - Weg über die Gleise ist schneller und unkomplizierter als durch die Unterführung

Klasse legt am nächsten Tag Blumen nieder - Fahrgäste evakuiert - Zug weißt nur kleine Beschädigung auf und kann weiterfahren - Bahnstrecke für circa 1,5 Stunden voll gesperrt

Tödlich endete am Dienstagmittag für einen 15-Jährigen ein Abkürzungsversuch über die Bahngleise. Der Teenager ging am Bahnhof Baddeckenstedt an den Gleisen entlang, bevor er diese überqueren wollte. Manuela Hartmann, die in einer nahegelegenen Imbissbude arbeitet, hat von dort aus einen perfekten Blick auf die Gleise: "Ich möchte mal sagen, wenn da 20 Leute rüber ...weiterlesen

Mittwoch, 29.01.2020, 09:00 Uhr Torfhaus, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2518
"Die letzten Wochen waren noch nicht ganz so prall":

Knapp zehn Zentimeter Neuschnee lassen Gastronomen und Urlauber im Harz vorübergehend aufatmen

Prognosen deuten jedoch auf wenig zusätzlichen Schnee - Wetterbilder mit mehreren O-Tönen aus Torfhaus

Leichtes Aufatmen im Harz: Seit gestern fielen knapp zehn Zentimeter Neuschnee in den höheren Lagen bei Torfhaus, so dass sich nun wieder vermehrt Ausflügler auf dem Weg in die höchste Siedlung Niedersachsens machen dürften. "Die letzten Wochen waren nicht ganz so prall", berichtet Matti Bruns von der Touristeninformation, so dass die weiße Pracht von den Gastronomen heiß ...weiterlesen