Meldungen

Seite 15

aktuell24
Donnerstag, 13.12.2018, 07:00 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2176
Großkontrolle der Polizei hat Paketdienste im Visier, mit erschreckendem Ergebnis:

Gerade zur Weihnachtszeit gehen noch mehr Pakete auf die Reise zu ihren Empfängern - Für die Fahrer der Paketdienste eine enorm hohe Belastung, Arbeitszeiten von mehr als 13 Stunden täglich sind da keine Seltenheit - Fahrer putschen sich immer öfter mit Alkohol und Drogen auf, um diesen unhaltbaren Arbeitsbedingungen standzuhalten - Die Polizei Hannover führte, in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeaufsichtsamt, eine mobile Großkontrolle von Paketdiensten durch - Der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten

Überschreitung der Arbeitszeiten, nicht ausgefüllte Arbeitszeitnachweise, Drogen- und Alkoholmissbrauch am Steuer und Illegaler Aufenthalt, sind da nur die Spitze des Eisbergs - Wir haben eine von sieben Streifenwagenbesatzungen der Zentralen Polizeidirektion Hannover bei ihrer Kontrolle reportagig begleitet

Es ist früh am Morgen, um halb sieben, als sich Einsatzleiter Pierre Fourmont mit seinen Kollegen im Gebäude der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen in Hannover zur Einsatzvorbesprechung trifft. Auch vor Ort sind zwei Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes. Geplant ist eine mobile Großkontrolle mit insgesamt sieben Fahrzeugen, 14 Beamten und den Kollegen des ...weiterlesen

Mittwoch, 12.12.2018, 13:04 Uhr Hannover-Burg, Hannover, Niedersachsen
News ID 2175
Verdacht auf Ebola-Infektion:

Großeinsatz der Feuerwehr sorgt für Aufsehen - Feuerwehrleute in Infektionsschutzanzügen im Gebäude - Vor Ort Rettungswagen, Notarzt, Polizei und ABC Dekontamination der Feuerwehr

Frau klagt nach Aufenthalt in Kamerun über Übelkeit und Erbrechen - Verdacht auf Ebola-Infektion löst Großeinsatz aus - Blutprobe soll nun Klarheit bringen

Zur Stunde sorgt ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst im Stadtteil Burg der Landeshauptstadt für aufsehen. Die Einsatzkräfte sind mit ABC-Fahrzeugen der Feuerwehr, Rettungswagen und auch der Polizei vor Ort eines Mehrfamilienhauses. Feuerwehrleute sind in Infektionsschutzanzügen auf dem Balkon des Mehrfamilienhauses zu sehen. Immer wieder kommen die Einsatzkräfte aus ...weiterlesen

Dienstag, 11.12.2018, 23:10 Uhr BAB2 bei Garbsen, Hannover, Niedersachsen
News ID 2174
Sprinter kracht in LKW:

32-Jähriger fährt mit Transporter in Heck eines LKW und wird aus seinem Fahrzeug geschleudert - Fahrer wird lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht - Autobahn wurde voll gesperrt

25-Jähriger Trucker kommt mit dem Schrecken davon - Fahrzeuge waren im Bereich einer Nachtbaustelle auf der A2 unterwegs - Hoher Sachschaden

Im Bereich einer Nachtbaustelle erkannte der 32-Jährige Fahrer eines Transporters den vor ihm langsam fahrenden Verkehr zu spät. Der Transporterfahrer fuhr nahezu ungebremst in das Heck eines vor ihm fahrenden Sattelzug und wurde bei dem heftigen Aufprall aus seinem Fahrzeug geschleudert, wie die Polizei berichtet. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen auf der Fahrbahn ...weiterlesen
Mittwoch, 11.12.2018, 19:00 Uhr B6 zwischen Frielingen und Bordenau, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2173
Tödlicher Unfall wegen schlechter Beleuchtung?:

PKW-Fahrer fährt im Dunkeln in Treckergespann und verstirbt noch bei der Unfallstelle

Weiteres Auto rast in Unfallstelle – Treckerfahrer leicht verletzt

Die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Gerade im Straßenverkehr ist es da besonders wichtig, für eine ausreichende Beleuchtung – und damit eine gute Sichtbarkeit -  zu sorgen. Doch ein tödlicher Unfall auf der B6 zwischen Frielingen und Bordenau wirft genau zu diesem Thema Fragen auf: Ein Auto fuhr in Richtung Hannover, vor ihm ein langsam fahrendes Treckergespann. ...weiterlesen
Dienstag, 11.12.2018,ca 12:00 Uhr Salzgitter,Niedersachsen
News ID 2172
Tötungsdelikt in Salzgitter:

Frau in Wohnung tot aufgefunden - Mutmaßlicher Täter gab telefonisch Hinweis auf Tat - 33-jähriger inzwischen festgenommen

Hintergründe noch unklar, Beziehungstag kann nicht ausgeschlossen werden - O-Töne mit Nachbarn, der Polizei und der Staatsanwaltschaft

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Salzgitter haben Polizeibeamte am Dienstag die Leiche einer 33-Jährigen gefunden. Nachdem bereits kurz nach dem Fund bekannt wurde, dass ein Tötungsdelikt vorliegen könnnte, folgte am Mittwoch schließlich die Bestätigung für diesen Verdacht durch die Staatsanwaltschaft. Demnach meldete sich der mutmaßliche Täter bei der Polizei ...weiterlesen
Montag, 10.12.2018, 11:56 Uhr Hauptbahnhof Hannover, Niedersachsen
News ID 2171
Warnstreik sorgt für chaotische Zustände im Bahnverkehr:

Viele Ausfälle und Verspätungen am Hauptbahnhof Hannover - Reisende sind genervt - Warnstreik der Gewerkschaft zeigt seine Wirkung

Nachdem die Gewerkschaft Tarifverhandlungen abgebrochen hat, macht sie ihre Drohungen wahr und streikt Landesweit

Auch am Hauptbahnhof in Hannover ist der Streik deutlich zu spüren! Nachdem die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) die Tarifverhandlungen mit der Bahn bereits am Samstag abgebrochen hat, kündigte sie Warnstreiks an. Am Morgen wurden landesweit sowohl S-Bahn als auch Regional- und Fernverkehr für vier Stunden bestreikt. Die Nachwirkungen des Streiks zeigen sich auch in ...weiterlesen
Sonntag, 09.12.2018, 22 Uhr Frellstedt, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
News ID 2170
Sturm sorgt für extremen Funkenfkug:

Gefährlicher Großbrand in enger Ortschaft - Landwirtschaftliches Lagergebäude brennt völlig nieder - Funkenflug durch starken Wind macht Feuerwehr zusätzlich massive Probleme

Die beiden Bewohner des angrenzenden Wohnhauses können sich rechtzeitig unverletzt in Sicherheit bringen – Schwiegertochter des Ehepaares, und selbst bei der Feuerwehr, verletzt sich allerdings bei den Löscharbeiten an der Schulter – Schadenshöhe noch unklar

Gefährlicher Großbrand in der Nacht zu Montag in Frellstedt: Bereits auf dem Weg zu ihrem Gerätehaus, welches in unmittelbarer Nähe zur Brandstelle liegt, erkannten die Kameradinnen und Kameraden, dass sie diesmal mehr Hilfe bräuchten. Eine große Scheune auf einem ehemaligen Bauernhof, der inzwischen von einer Baufirma genutzt wird, stand lichterloh in Flammen. Sofort ...weiterlesen
Donnerstag, 6.12.2018, 17 Uhr L500 bei Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2169
Frontal in Traktor:

Golffahrer kommt in Gegenverkehr und kracht frontal in Traktor – Pkw wird massiv eingedrückt – 58-jähriger Fahrer schwerverletzt

Pkw kracht genau in massives Kontergewicht an der Front des Traktors – Pkw-Fahrer kommt mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus – Traktorfahrer ebenfalls leicht verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Nikolaustag gegen 17 Uhr auf der L500 zwischen Neuenkirchen und Schladen. Ein 58-jähriger Mann geriet aus Neuenkirchen kommend mit seinem Golf VII in einer langegezogenen Linkskurve in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er ausgerechnet mit einem entgegenkommenden großen Traktor. Dieser war für Forstarbeiten mit einem ...weiterlesen
Sonntag, 09.12.2018, 14:47 Uhr Hauptbahnhof Hannover, Niedersachsen
News ID 2168
Landesweiter Warnstreik bei der Bahn:

Eisenbahnergewerkschaft kündigt für Montag landesweite Warnstreiks an - Die Bahn rechnet mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen sein - Gewerkschaft hat Tarifverhandlungen mit der Bahn am Samstag abgebrochen

Die genauen Orte, Dauer und Umfang des Streiks sind noch nicht ganz klar - Reisenden wird deswegen empfohlen schon Sonntag ihre Reise anzutreten

Nachdem die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) die Tarifverhandlungen mit der Bahnbereits am Samstag abgebrochen hat, kündigte sie Warnstreiks an. Am Montagmorgen sollen deutschlandweit sollen sowohl S-Bahn als auch Regional- und Fernverkehr bestreikt werden. Das genaue Ausmaß des Streiks ist der Bahn noch nicht bekannt, sie rechnet aber mit Schwerpunkt in ...weiterlesen
Dienstag, 30.11.2018, 11:30 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2167
Blutige Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Hannover:

Streit zwischen zwei Männern in Bereich eines Gleisaufganges eskaliert - 53-Jähriger fügt 48-Jährigrem schwere Stichverletzungen zu

Bereich um den Tatort weiträumig abgesperrt, dennoch zahlreiche Gaffer - Hintergründe unklar

Blutige Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Hannover: Im Bereich des Aufgangs zu Gleis 11 und 12 gerieten ein 53-Jähriger und ein 48-Jähriger aneinander. Der Streit eskalierte derartig, dass der ältere Mann dem jüngeren mit einem Messer am Oberkörper schwer verletzte.

Die Polizei konnte den Täter festnehmen; der Tatort wurde weiträumig abgesperrt, dennoch traten viele ...weiterlesen

Dienstag, 04.12.2018, 12:00 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2166
Feuerwehrgroßeinsatz im Bahnhof:

ICE-Triebkopf im Hauptbahnhof Hannover in Brand geraten

Zug und Bahnsteig geräumt - Offenbar Schmorbrand in einem Triebwagen - Keine Verletzten

Am Hauptbahnhof von Hannover ist am Dienstagmittag der Triebkopf eines ICE in Brand geraten. Der Zug und der Bahnsteig wurden geräumt; Menschen kamen nicht zu Schaden.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um gegen den Brand vorzugehen. Es gelang den Löschkräften, das Feuer durch Kohlendioxid zu ersticken und so die Lage rasch unter Kontrolle zu bringen. Ersten ...weiterlesen

Samstag, 01.12.2018, 13:53 Uhr Ettenbüttel, Lk Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2165
"Wilde Sau" verwüstet Wohnzimmer:

Wildschwein jagd mit Hündin Kira durch den Garten und flüchtet mehrfach in Wohnzimmer, verwüstet es - Beim dritten mal durchbricht es die doppelt verglaste Terassentür und verletzt sich - Wildschwein flüchtet dann zum Nachbarn und landet im Pool

Hündin Kira läuft davon und muss von den Besitzern gesucht werden - Feuerwehr rettet verletztes Jungtier aus dem Pool und muss es vom Jagdpächter von seinem Leid erlösen lassen - Handyvideo vom Schwein im Pool!!!

" Ich glaub mein Schwein pfeift"! So hatte sich Uwe Gakenholz, seinen Routinegang zum Müll rausbringen,sicher nicht vorgestellt! Wie immer ging  er durch sein Wohnzimmer, indem schon freudig Hündin Kira wartete, da sie wusste, dass es jetzt raus ginge! Herr Gakenholz öffnete die Terrassentür und fast im gleichen Augenblick rannte Kira in den Garten! Der Besitzer traute seinen Augen ...weiterlesen

Freitag, 30.11.2018, 23:33 Uhr Hannover-Linden
News ID 2164
Flammen loderten im Hinterhof:

Ausgedehnter Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus - Feuerwehr muss einen Bewohner retten - Zwei Leichtverletzte - Dichter Rauch quillt aus der Wohnung

Hinterhofbebauung stellte Einsatzkräfte zunächst vor Probleme - Schaden von 150.000 Euro entstanden

Hoher Schaden entstand am späten Freitagabend bei einem Wohnungsbrand in Hannover-Linden. Die Feuerwehr wurde zu dem Einsatz in der Grotestraße gerufen. Doch aufgrund der Hinterhofbebauung des betroffenen Gebäudes war das Ausmaß des Brandes von außen schlecht erkennbar. Erst, als die Feuerwehr sich im Hof befand, konnte sie sehen, dass aus den Fenstern einer Wohnung im 1. Stock die ...weiterlesen

Dienstag, 27.11.2018, 21:00 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2162
Autowerkstatt durch Großfeuer zerstört:

Zwölf Fahrzeuge vor und in der Werkstatt werden Opfer der Flammen - Explodierende Gas- und Azetylenflaschen erschweren Löscharbeiten

Hunderte Meter Löschwasserleitungen müssen verlegt werden – Wasserwerfer und Drehleiter im Einsatz

In Hannover wurde am späten Dienstagabend eine Autowerkstatt durch ein Großfeuer völlig zerstört.

Nachdem die Angestellten bereits Feierabend hatten und kein Betrieb mehr in der Halle herrschte, brach gegen 21:00 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in der Werkstatt ein Feuer aus. Der Leitstelle wurde nur ein Garagenbrand gemeldet, doch als die ersten Kräfte eintrafen, wurde ...weiterlesen

Mittwoch, 28.11.2018, ca 00:00 Uhr Ehlershausen Fahrtrichtung Obershagen, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2161
Bei Minusgraden im Bach gelandet und bewusstlos:

21-Jährige rund 20 Minuten bewusstlos in verunfalltem Pkw, bevor sie den Notruf absetzt - Seat Ibiza steht bei Minusgraden im Bach - Wasser drang bereits ins Fahrzeug ein

Fahrerin war auf sehr schmaler Straße im Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Meter durch den Wassergraben gefahren, bevor sie liegen blieb - Vermutlich hatte sie entgegenkommendem Fahrzeug ausweichen müssen - Dunkelheit und Minusgrade - Wasserstand für gewöhnlich höher - Pkw von der Straße aus nicht erkennbar - 21-Jährige wird durch Kofferraum von Feuerwehr gerettet

(jl) Glück im Unglück hatte eine 21-jährige Autofahrerin in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Rund 20 Minuten war sie bei Minusgraden nach einem Unfall bewusstlos in ihrem mit Wasser gefüllten Pkw, bevor sie den Notruf absetzte.

Gegen 0 Uhr hat sie auf der sehr schmalen Straße im Kurvenbereich vermutlich einem entgegenkommendem Fahrzeug ausweichen müssen. Dabei kam sie ...weiterlesen

Dienstag, 27.11.2018, 14:00 Uhr B4 bei Meinholz, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2159
Nach schwerem Unfall in Geldtransporter eingeschlossen:

Tiguan gerät auf Bundesstraße in den Gegenverkehr, prallt seitlich in BMW und frontal in Geldtransporter - Drei Schwer- und zwei Leichtverletzte - Feuerwehr muss schweres Gerät einsetzen, um die massiven Türen des gepanzerten Fahrzeugs zu öffnen

Unfallursache noch unklar - Vorfall ereignete sich im Bereich einer leichten Kurve - Mitfahrer im hinteren Bereich des Geldtransporters erleidet schwerste Verletzungen - Rettungshubschrauber im Einsatz - B4 bei Braunschweig voll gesperrt

(ah) Die starke Panzerung soll die Insassen des Geldtransporters vor Eindringlingen von außen schützen, doch im Falle eines Unfalls kann sich der Schutz als Gefahr herausstellen. So am Dienstagnachmittag auf der B4 bei Braunschweig: Hier kam im Bereich einer leichten Kurve ein VW in den Gegenverkehr, wo der Wagen seitlich in einen BMW prallte  und schließlich frontal mit ...weiterlesen

Montag, 26.11.2018, 18:00 Uhr Autobahndreieck A39 zw. Wartjenstedt und Zubringer A7, LK Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2158
Mercedes E-Klasse auf A39 unter Sattelauflieger geschoben:

Mercedes-Fahrer aus Finnland fährt aus unklaren Gründen auf fahrenden Lkw auf - E-Klasse schiebt sich bis zum Armaturenbrett unter Sattelauflieger - Dach und Türen werden nach mehreren Versuchen die Fahrzeuge auseinanderzuziehen oder hochzuheben abgetrennt, um den schwer verletzten Fahrer zu retten

Extremes Unfallbild! - Schwierige Rettungsmaßnahmen - Mercedes-Fahrer durch heruntergedrücktes Lenkrad eingeklemmt - Durch sehr gute Sicherheitssysteme war Fahrer noch ansprechbar - Fahrer schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert - Zufällig vorbeifahrende Polizeistreife aus Hildesheim trifft am Unfallort ein - Zwei Ersthelfer bereits vor Ort - Notfallseelsorger betreut Lkw-Fahrer - A39 auf Teilstück voll gesperrt

Schwer verletzt, aber anhand des Unfallbildes hätte es noch schlimmer enden können, hätten die Sicherheitssysteme der neuen Mercedes E-Klasse nicht so gut gegriffen. Gegen 18 Uhr fuhr der aus Finnland kommende Fahrer des Mercedes aus bislang noch ungeklärter Ursache auf der A 39 in Fahrtrichtung Kassel am Autobahndreieck zwischen Wartjenstedt und dem Zubringer zur A7 auf ...weiterlesen
Montag, 26.11.2018, 02:50 Uhr Salzgitter/Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2157
Unfall nach wilder Verfolgungsjagt:

21-jähriger nach wilder Verfolgungsjagd verunfallt - Zuvor überfuhr er rote Ampel, woraufhin die Polizei ihm folgte - Fahrer stand offenbar unter Alkohol-und Drogeneinfluss

Polizei wendet an Ampel, um Fahrer zu folgen - Fahrer flüchtet aus Salzgitter-Lebenstedt Richtung Wolfenbüttel - Geschwindigkeit bei erlaubten 50 km/h um die 170 km/h - 21-Jähriger verliert auf nasser Fahrbahn beim links Abbiegen Kontrolle über Fahrzeug und rast nahezu geradeaus gegen Hauswand - Pkw zwischen Haus und Ampelmast eingeklemmt - Pkw hatte noch Sommerreifen aufgezogen - Feuerwehr muss Dach und Tür abnehmen, um verletzten Fahrer zu befreien - 21-Jähriger wollte sich Kontrolle entziehen

(jl) Am Montagmorgen kam es gegen 2.45 Uhr zu einer Verfolgungsjagt. Diese endete wenige Minuten später in einem Unfall. Auf der Industriestraße in Salzgitter-Lebenstedt überfuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer eine rote Ampel. Eine Polizeistreife sah dies und wendete an der Ampel, um dem Fahrer zu folgen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug daraufhin stark, um sich einer ...weiterlesen

Montag, 26.11.2018 Hannover ZOB, Niedersachsen
News ID 2156
"Das war heute ein schwarzer Tag!":

Polizei und Zoll nehmen bei Großkontrolle Fernreisebusse genau unter die Lupe - Beamte mit einigen Volltreffern vor laufender Kamera - 250 Kilogramm illegaler Tabak von Busfahrer geschmuggelt - Gefeuerter Fahrer stellt Selbstanzeige wegen systematischer Überschreitung der Lenkzeiten - Kurz darauf teilt Fahrer der gleichen Firma mit, dass er aufgrund der Umstände auch kündigen wird - Polizei stoppt Reisebus mit Reifenschaden bis auf die Karkasse und lässt vor Ort Reifen wechseln

Busfahrer deckt im O-Ton massives System der Manipulation von Lenkzeiten und Arbeiterausbeutung durch Busunternehmer auf, was auch die Polizei schockiert: "Das, was ich jetzt gehört habe, erstaunt mich und macht mich fassungslos!" - Wenig später ertappter Kollege pflichtet ihm bei und kündigt, weil er nicht mehr 16 Stunden am Stück arbeiten will - Ausländische Fahrer verlieren Überblick im Dokumentenwust und kommen nur knapp um Strafe herum - Konversation mit Ausländern laufen über Übersetzungs-App - Busfahrer versteckt Tabak im provisorischen Schlafabteil, muss hohe Geldstrafe zahlen und erwartet Ermittlungsverfahren - Vor allem Fahrten ohne Fahrerkarte nehmen zu - Fast kein Bus ohne Mangel, Polizei spricht von erschreckenden Ergebnissen - Wir haben die mehrstündige Kontrolle ausführlich und reportagig begleitet und sämtliche Fälle on tape mit Tönen

Tagtäglich nutzen tausende Menschen Fernreisebusse, um gemütlich und entspannt sich auf den Weg zur ihrem weiter entfernen Arbeitsort zu begeben, eine Kurzreise anzutreten oder - wie jetzt in der beginnenden Adventszeit - ihren Familien einen Besuch abzustatten. Die Zahl der grünen, gelben oder auch schlicht in weiß gehaltenen Busse auf Deutschlands Straßen steigt immer mehr. Doch ...weiterlesen

Freitag, 23.11.2018, 15:03 Uhr Pattensen, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2155
Behindertenunterkunft brennt lichterloh:

Flammen schlagen aus dem Dach Bewohner können sich allesamt unverletzt ins Freie retten - Dachstuhl in Vollbrand, Feuerwehr löscht von zwei Drehleitern aus - Großeinsatz!

Ortswehr Pattensen hatte schwierigkeiten genug Einsatzkräfte zu mobilisieren und musste benachbarte Ortswehren nachalarmieren - Unterkunft für die Bewohner wird nun händeringend gesucht

Gegen 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr in Pattensen zu einem Gebäudebrand gerufen. In der Straße "Vor dem Steintor" sollte ein Haus, das Menschen mit Behinderungen beherbergt, brennen. Die Kräfte der Ortswehr Pattensen mussten allerdings schnell feststellen, dass sie nicht genug Feuerwehrleute für einen Einsatz in dem Ausmaß zusammenbekommen werden und ließen das Alarmierungsstichwort ...weiterlesen