Meldungen

Seite 2

aktuell24
Montag, 29.04.2019, 18:30 Uhr Landstraße zw. Immensen und Burgdorf, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2295
Radfahrer bei schrecklichem Unfall getötet:

Fahrer eines Hähnchengrillwagens trifft Radfahrer auf Landstraße mit weit heraus stehendem Spiegel von Kastenaufbau – Notarzt versucht 77-Jährigen vergebens noch eine halbe Stunde lang zu reanimieren

Notfallseelsorger muss sich um schwer geschockten Fahrer des Transporters kümmern

Ein Radfahrer ist am Montagabend bei einem schrecklichen Unfall zwischen Immensen und Burgdorf in der Region Hannover getötet worden.

Der 77-Jährige war rund einen Kilometer vor Burgdorf auf der Landstraße unterwegs, als ihn ein von hinten kommender Fahrer eines Hähnchenwagens offenbar völlig übersah. Der Radfahrer wurde von dem weit herausstehenden Außenspiegel für den ...weiterlesen

Montag, 29.04.2019, 10:30 Uhr Heiningen, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2294
Großbrand auf historischem Klostergut bei Wolfenbüttel:

Wirtschaftsgebäude gerät in Brand und brennt nieder, Flammen greifen auf Wohnhaus und zweite Scheune über - Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus dem Landkreis im Einsatz

Brandursache noch unklar - Keine Verletzten - Schwieriger Einsatz durch enge Bebauung auf dem alten Gutshof

(ah) Großbrand auf einem historischen und denkmalgeschützten Klostergut in Heiningen bei Wolfenbüttel: Am Montagvormittag geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Wirtschaftsgebäude auf dem Gutshof in Brand; das Feuer weitete sich rasch aus, so dass das Gebäude beim Eintreffen der ersten Löschkräfte bereits in Vollbrand stand.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus dem ...weiterlesen

Dienstag, 23.04.2019, 18:00 Uhr Walle, Landkreis Gifhorn und B244 bei Helmstedt - Edemissen, Landkreis Peine, Niedersachsen
News ID 2292
Blutroter Sonnenuntergang nach Sandstürmen:

Traumhafter Sonnenuntergang in ganz besonderem Licht - Feuerball präsentiert sich in blutroter Pracht durch den "Sandfilter" - Zuvor fegen Sandstürme über zahlreiche Land- und Bundesstrassen und sorgen für Sichtbehinderungen

Anhaltende Trockenheit und böiger Ostwind für das Phänomen verantwortlich - Autofahrer und Radfahrer werden vom Sandsturm überrascht

Vielerorts hat die trockene Witterung der letzten Tage und der böige Ostwind heute dazu geführt, dass Sand von den zur Zeit brach liegenden Feldern geweht wurde. In einigen Landesteilen wehte es so stark, dass Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer mit starken Sichteinschränkungen zu kämpfen hatten. Inwieweit das Phänomen durch den Klimawandel verstärkt wird, bleibt eine Frage an ...weiterlesen


Dienstag, 23.04.2019, 08:00 Uhr Celler Strasse, Fuhrberg, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2291
Schwervetzte bei Verkehrsunfall:

Seat kommt von Hauptstraße ab, prallt in Hofeinfahrt gegen Betonsockel und überschlägt sich - 76-jährige Fahrerin wird schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Blendung durch tiefstehende Sonne - Betonsockel wirkt wie Sprungschanze

Notfalleinsatz am Dienstagmorgen für die Rettungskräfte in Fuhrberg. Eine 76-jährige Seatfahrerin kommt  in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallt in einer Hofeinfahrt gegen die Torbegrenzungen aus Beton.  Durch die Wucht des Aufpralls wird der Seat in die Luft katapultiert und landet auf dem Dach. Die Fahrerin wird eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden.

Die ...weiterlesen

Dienstag, 23.04.2019, ca. 08:00 Uhr B188 bei Burgdorf, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2290
Tief stehende Sonne Ursache für schweren Unfall auf der B188?:

Pkw gerät in Kurve in den Gegenverkehr und prallt mit Kleintransporter zusammen - Ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Fahrzeuge überschlagen sich nach Kollision - Pkw-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz - Bundesstraße voll gesperrt

(ah) Schwerer Verkehrsunfall auf der B188 bei Burgdorf in der Region Hannover am Dienstagmorgen: Ein Pkw geriet im Bereich einer Kurve in den Gegenverkehr und prallte frontal mit einem Kleintransporter zusammen. Beide Fahrzeuge überschlugen sich nach der Kollision und kamen neben der Fahrbahn zum Liegen.

Der Pkw-Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt, wurde zunächst von ...weiterlesen

Donnerstag, 18. April 2019, ca. 15:00 Uhr A2 Fahrtrichtung Hannover, nahe AS Lauenau, Niedersachsen
News ID 2287
Erneut schwerer Unfall auf der A2:

Lastwagen fährt an Stauende auf Sattelzug auf - Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Feuerwehr muss Mann aus Fahrerkabine befreien - Rettungshubschrauber im Einsatz - Autobahn in Richtung Hannover zeitweise voll gesperrt - Stau hatte sich aufgrund eines weiteren Unfalls gebildet - Ersten gestern ähnlicher Unfall nur wenige Kilometer entfernt

Nachdem es erst gestern nur wenige Kilometer entfernt einen ähnlichen Unfall gab (siehe News-Nummer 29909), kam es am Donnerstagnachmittag auf der A2 bei Lauenau erneut zu einem Lkw-Unfall an einem Stauende: Aufgrund eines weiteren Unfalls kam es zu einem Rückstau, an dessen Ende ein Sattelzug stand; der Fahrer eines kleineren Lkw erkannte dies zu spät und fuhr auf das ...weiterlesen
Mittwoch, 17. April 2019, ca. 14:30 Uhr A2 Fahrtrichtung Hannover, zwischen AS Bad Nenndorf und AS Lauenau, Niedersachsen
News ID 2286
A2 in Richtung Hannover nach schwerem Lkw-Unfall voll gesperrt:

Lastwagen fährt im stockenden Verkehr auf Lkw auf und schiebt diesen auf weiteren Laster - Unfallverursacher eingeklemmt und schwer verletzt

Langer Rückstau - Feuerwehr muss Fahrer mit schwerem Gerät befreien - Zunächst Gefahrgut vermutet

Nach einem schweren Lkw-Unfall zwischen Bad Nenndorf und Lauenau musste am Mittwochnachmittag die A2 in Richtung Hannover voll gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Ersten Angaben zufolge fuhr ein Lastwagen im stockenden Verkehr auf einen Lkw auf und schob diesen auf einen dritten Laster. Der Aufprall war so heftig, dass die Fahrerkabine des ...weiterlesen

Donnerstag, 18.04.2019, 08:00 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2285
Schwerer Unfall am Braunschweiger Europaplatz:

BMW fährt in Kreuzungsbereich ein und wird von Linienbus erfasst - Fahrer des Pkw im Wrack eingeschlossen und schwer verletzt - Fünf Busfahrgäste erleiden leichte Verletzungen

Feuerwehr muss Mann aus Wrack befreien - Unklar, wer bei Rot fuhr - Kinderwagen im Bus stürzt durch Kollision um, Kleinkind leicht verletzt

(ah) Bei einem schweren Verkehrsunfall an einer Kreuzung am Braunschweiger Europaplatz sind am Donnerstagmorgen sechs Personen verletzt worden.

Ersten Angaben zufolge fuhr ein BMW in den Kreuzungsbereich ein und wurde an der Fahrerseite von einem herannahenden Linienbus erfasst. Der Fahrer des Autos wurde bei der Kollision im Wrack seines Fahrzeugs eingeschlossen und musste ...weiterlesen

Donnerstag, 18.04.2019, 00:00 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2284
Hannover:

Kellerbrand in Wohnheim für psychisch kranke Menschen- Fünf Personen erleiden Rauchgasvergiftungen

Gebäude verraucht und zunächst nicht bewohnbar - Ursache offenbar Brandstiftung - Polizei ermittelt

Bei einem Brand in einem Wohnheim für psychisch kranke Menschen in Hannover erlitten am späten Mittwochabend insgesamt fünf Bewohner Rauchgasvergiftungen.

Ersten Angaben zufolge war das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache im Keller des Gebäudes ausgebrochen und hatte für eine starke Verqualmung gesorgt. Zahlreiche EInsatzkräfte rückten an.

Das Gebäude wurde geräumt, der ...weiterlesen

Dienstag, 16.04.2019, 13:30 Uhr Ehlershausen, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2283
Rettungsmaßnahmen auf dem Kopf:

Volvo kracht mit Beifahrerseite gegen Baum schleudert zurück auf Straße und landet heftig deformiert auf dem Dach - Fahrer wird schwerverletzt eingeklemmt und muss durch Einsatzkräfte befreit - Rettungsmaßnahmen nicht alltäglich

Notarztversorgung wird mit dem Rettungshubschrauber sichergestellt - Fahrer wird mit dem Rettungswagen schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert

In Fahrtrichtung Obershagen verlor in den Mittagstunden ein Volvo-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Beifahrerseite am rechten Straßenrand gegen einen Baum. Nach dem Aufprall schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Straße und landete heftig deformiert auf dem Dach.

Für die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr eine Herausforderung, denn ...weiterlesen

Montag, 15.04.2019, 17:40 Uhr Celle, Niedersachsen
News ID 2281
Förderschule wird ein Raub der Flammen:

Dunkle Rauchsäule steht über Schule - Glücklicherweise aufgrund der Osterferien keine Kinder betroffen - 200 Einsatzkräfte mit Löscharbeiten über vier Drehleitern beschäftigt - Brandschutztreppe und -türen sollten via Schweißarbeiten angebaut werden

Flammen können sich in Zwischendecke rasant ausbreiten - 180 Kinder im Grundschulalter werden in der Schule gefördert und wissen nun nicht wohin - Amateurvideos zeigen Flammen aus dem Gebäude schlagen (on tape) - Sachschaden erheblich - O-Töne mit Augenzeugen und erschrockenen Lehrern

Bei den "Lümmeln von der ersten Bank" war es noch ein großer Spaß, als vor den Augen von Peter Alexander die Schule brannte. Doch die Flammen, die heute Nachmittag aus dem Dach der Förderschule für Kinder im Grundschulalter in Klein Hehlen bei Celle loderten, bereiteten wohl keinem große Freude. Lichterloh stand das Gebäude in Flammen, eine dunkle Rauchsäule stieg in den Himmel auf. ...weiterlesen

Sonntag, 14.04.2019, 15:00 Uhr B 442, zwischen Eimbeckhausen und Messenkamp, Bad Münder, Landkreis Hameln-Pyrmont, Niedersachsen
News ID 2280
Baumcrash B442:

VW Tiguan kommt auf gerader Strecke ins schleudern und prallt frontal gegen Baum - 3 Schwerverletzte, darunter ein Kleinkind - Vollsperrung der Bundesstrasse 442 für Rettungseinsatz

Polizei sucht Zeugen - weitere Unfallbeteiligte bisher nicht bekannt

An einem Baum endete die Fahrt eines VW Tiguan  im Landkreis Hameln-Pyrmont. Der Wagen, besetzt mit einem älteren Paar sowie einem Kleinkind auf der Rückbank, ist auf der B442 von der Fahrbahn abgekommen. Auch Dank der funktionierenden Airbags haben die drei  Insassen den Unfall überlebt. Fahrer und Beifahrerin wurden mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht - das Kind mit dem ...weiterlesen

Donnerstag, 11.04.2019, 17:00 Uhr Salzgitter-Fredenberg,Niedersachsen
News ID 2279
Täter hatte sich in Wohnung verbarrikadiert und wurde beim Zugriff erschossen:

SEK erschießt bei Hausstürmung bewaffneten Mann – Polizei findet weiteren Toten in der Täterwohnung

Wohnblock, in dem der Täter nur 500 Meter entfernt wohnte, muss wegen Sprengstoffverdacht evakuiert werde - Polizei findet dort zweite Leiche - Sprengstoffverdacht bestätigt sich nicht

(et) SEK-Kräfte haben am Donnerstagnachmittag einen Mann in einer Wohnung in Salzgitter-Lebenstedt erschossen.

Polizeiangaben zufolge ging ein Notruf mit dem Hinweis auf eine Person mit Schussverletzungen in der Wohnung ein, so dass Beamte zu der Wohnung geschickt wurden. Als sie dort eintrafen, wurden die Polizisten von einem offensichtlich bewaffneten Mann bedroht, der sich ...weiterlesen

Montag 08. April 2019, ca. 20:00 Uhr Salzgitter-Bad, Niedersachsen
News ID 2278
Trinkwasserversorgung bricht wegen Großfeuer in eng bebauter historischer Innenstadt zusammen – Feuerwehr brauchte Unmengen an Löschwasser:

Dachstuhl von Fachwerkgebäude geht in Flammen auf – Feuer greift auf drei angrenzende Wohnhäuser über

Polizei muss Innenstadtbereich wegen unzähligen Schaulustigen absperren

Ein Dachstuhlbrand in der historischen Innenstadt von Salzgitter hat am späten Montagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt.

Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache im Dachstuhl eines Fachwerkhauses ausgebrochen und hatte sich schnell auf weitere Gebäudeteile ausgebreitet. Als die Feuerwehr eintraf stand das Dach bereits in Vollbrand und die Flammen ...weiterlesen

Montag, 08.04.2019, 10:00 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2277
"Einmalig in Deutschland": Vorlesungen in der Zirkusmanege:

Audimax der TU Braunschweig musste dringend saniert werden - Maschinenbaustudenten ziehen für zwei Semester in altes Zirkuszelt - Erste Vorlesung mit Applaus gefeiert, doch Argwohn ob ungewöhnlicher Kulisse besteht

Unihörsaal wird für 7,6 Millionen Euro saniert - Ausrangiertes Zelt laut Hochschule der perfekte Lernort - Studierende befürchten Hitzewallungen im Sommer und gefühlten Kältetod im Winter - Auch für Professoren nicht alltäglich

Vorhang auf, Bühne frei, begrüßen Sie mit einem donnernden Applaus - ihren Professor! Wer in Braunschweig Maschinenbau studiert und zum heutigen Sommersemester-Beginn die Vorlesung "Grundlagen des Konstruierens" besuchen wollte, der fand sich eher bei einer kunterbunten Attraktion statt einer schnöden Lehrveranstaltung wieder.

Denn gepaukt wird für die kommenden zwei Semester nicht ...weiterlesen

Samstag, 06.04.2019, 02:00 Uhr B4 bei Groß Oesingen, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2276
Bei Nebel abgeflogen:

Audi kappt auf mehreren Metern Höhe Baum – Motorblock wird rausgerissen – 18-jährige Fahranfängerin und Beifahrerin schwer verletzt

Laut Polizei durch Nebelbänke Sichtweiten von nur 50 Metern

(ch) Zwei junge Frauen wurden bei einem spektakulären Unfall am frühen Samstagmorgen schwer verletzt. Eine 18-jährige Fahranfängerin war mit ihrem Audi A3 zwischen Uelzen und Gifhorn unterwegs. Auf Höhe der Ortschaft Groß Oesingen geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache zunächst rechts ins Bankett und landete dann links im Seitenraum. Hier fällte sie auf mehreren Metern ...weiterlesen
Donnerstag, 04.04.2019 Salzgitter,Niedersachsen
News ID 2274
Kaum ein Lkw war mängelfrei:

Behörden kontrollieren in gemeinsamer Großaktion den Lkw-Verkehr - Von 40 Brummis waren nur sieben frei von Mängeln - Ladungssicherung und Fahrzeugzustand die größten Probleme

Polizei, Zoll und BAG kündigen weitere Großkontrollen an

Gemeinsame Sache machten Polizei, Zoll und das Bundesamt für Güterverkehr am Donnerstag in Salzgitter. In einer mehrstündigen Aktion zogen sie Lastwagen aus dem Verkehr und kontrollierten diese. Bereits in der Vergangenheit gab es dabei zahlreiche Mängel, welche die Beamten feststellen mussten. Und auch der heutige Donnerstag war da keine Ausnahme.

Von insgesamt 40 überprüften ...weiterlesen

Mittwoch, 03.04.2019, 08:00 Uhr Peiner Straße, Salzgitter-Lebenstedt, Niedersachsen
News ID 2273
Kurioser Crash bei Gebrauchtwagenhändler:

19-jähriger Golffahrer verliert Kontrolle über Pkw und landet auf unfreiwillig auf dem Verkaufsgelände eines Gebrauchtwagenhändlers - Seat wird von Podest katapultiert - weiteres Fahrzeug schwer beschädigt

Unfallverursacher leicht verletzt ins Krankenhaus - Gesamtschaden wird von der Polizei auf weit über 20.000 Euro geschätzt

Böse Überraschung für einen Gebrauchtwagenhändler in Salzgitter-Lebenstedt. Ein 19-jähriger Fahranfänger kommt vor seinem Verkaufsgelände  von der Fahrbahn ab und zerstört zwei Fahrzeuge. Ein ausgestellter roter Seat Leon wird dabei von einer Rampe heruntergestoßen und gegen ein Verteilerhaus für Fernwärme geschleudert. Zuvor hatte der Fahranfänger noch einen ebenfalls zum Verkauf ...weiterlesen

Dienstag, 02.04.2019, 17:30 Uhr Haffelkampsee bei Sonnenberg, Landkreis Peine, Niedersachsen
News ID 2272
Seepferdchen angeln mal anders:

Reiter stürzt mit Pferd in einen See - Tier und Reiter schwimmen gute 400 Meter bis ans andere Ufer - Feuerwehr muss „Negro“ mit Drehleiter aus dem Wasser gehoben werden

Reiter und Spaziergänger versuchten zuvor vergeblich 600 Kilogramm schweres Tier per Hand aus dem Wasser zu ziehen

Normalerweise angelt man aus dem Wasser ja nur Fische, doch im niedersächsischen Sonnenberg musste die Feuerwehr am späten Dienstagnachmittag ein 600 Kilogramm schweres Exemplar aus dem Wasser hieven. Allerdings handelte es sich dabei nicht etwa um ein 600 Kilo schweres Seepferdchen, sondern um einen ausgewachsenen Hengst, spanischer Rasse. Zuvor war „Negro“ mitsamt seinem ...weiterlesen
Dienstag, 02.04.2019, 17:00 Uhr A2 bei Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2271
Schutzengel hielt seine Hand drüber: Aus zerstörtem Führerhaus geklettert:

Folgecrash nach Lkw-Unfall am Morgen - Laster donnert auf mit Stahlträgern beladenen Laster - Fahrerkabine wird völlig zermalmt und zusammengeschoben - Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer, der nahezu unverletzt in Rettungswagen steigen kann

Bergungsarbeiten von erstem Unglück waren gerade abgeschlossen - Feuerwehr musste erneut anrücken - Helfer sprechen von großem Glück im Unglück

Keine zwölf Stunden nach dem Auffahrunfall mit drei Lastwagen krachte es am späten Nachmittag auf der A2 bei Braunschweig erneut. Die Aufräumarbeiten des ersten Unglücks waren gerade so gut wie abgeschlossen, als wieder ein Brummipilot das noch bestehende Stauende übersah. 

Er prallte mit rund 50 Stundenkilometern auf seinen Vordermann, der mit massiven Stahlträgern beladen war. ...weiterlesen