Meldungen

Seite 5

aktuell24
Mittwoch, 13.02.2019, 20:58 Uhr B1 bei Vechelde, Landkreis Peine, Niedersachsen
News ID 2227
Missglücktes Überholmanöver endet in schwerem Unfall:

Mercedes prallt auf B1 frontal mit entgegenkommendem Audi zusammen - Beide Fahrzeuge werden von der Fahrbahn geschleudert, Mercedes überschlägt sich - Eine Schwer- und ein Leichtverletzter

Dritter Pkw fährt in Unfallstelle und wird beschädigt - Bundesstraße längere Zeit voll gesperrt

(ah) Ein missglücktes Überholmanöver endete am Mittwochmorgen auf der B1 zwischen Vechelde und Braunschweig in einem schweren Unfall: Ersten Angaben zufolge wollte die Fahrerin eines Mercedes ein anderes Fahrzeug überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Audi. Es kam zum Frontalzusammenstoß, beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert, der Mercedes kam ...weiterlesen

Montag, 12.02.2019 Dragenkreuzung an der B188 bei Gifhorn, Niedersachsen
News ID 2226
"Es ist schon eigenartig, dass so etwas in Deutschland noch passiert":

Linkabbiegerspur hinter Bahnübergang an viel befahrener Kreuzung muss wegen zu kurzer Schranke bis auf Weiteres fast komplett gesperrt werden - Pendler stehen täglich im Stau - Verkehrswacht spricht von "Schildbürgerstreich"

Schranke ist laut Eisenbahnkreuzungsverordnung etwas mehr als einen Meter zu kurz und sperrt daher nicht die komplette Abbiegerspur ab - Neu benötigte Schranke hat Überlänge, so dass eine besondere Genehmigung notwendig ist - Bahn teilt schriftlich mit, dass man die ausstehenden Genehmigungen "zeitnah" erwarte - Bahnübergang wurde erst Anfang 2018 aufwändig umgebaut und war vorher ebenfalls nur mit einer "kürzeren" Schranke versehen, jedoch störte sich niemand daran - O-Töne mit genervten Anwohnern sowie dem Geschäftsführer der Verkehrswacht

(ah) Der Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht spricht von einem \\\\\\\\"Schildbürgerstreich\\\\\\\\" und die Meinung vieler betroffener Anwohner ist einhellig: \\\\\\\\"Das ist ein Chaos und eine Frechheit!\\\\\\\\", \\\\\\\\"Da fehlt einem jegliches Verständnis!\\\\\\\\", \\\\\\\\"So ein Quatsch!\\\\\\\\" und \\\\\\\\"Es ist schon eigenartig, dass so etwas in ...weiterlesen

Montag, 11.02.2019, 14:00 Uhr Hambühren,LK Celle,Niedersachsen
News ID 2225
Großbrand auf Recyclinghof:

Riesige Halle mit Papier- und Plastiklager steht in Vollbrand – Gepresste Plastikballen können nur mit Schaum gelöscht werden - Extra Schaummittel aus Hannover angefordert

Flughafenfeuerwehr der Bundeswehr unterstützt Löscharbeiten mit Großfahrzeug – Dichter Rauch zieht in Waldgebiet – Straße muss gesperrt werden - Löscharbeiten ziehen sich durch die gesamte Nacht - THW rückt mit Radlader an.

(et) Bei einem Großbrand in Hambühren bei Celle in Niedersachsen ist am Montagnachmittag auf einem Recyclinghof eine riesige Lagerhalle mit Papier und Plastik in Flammen aufgegangen.

Als die ersten Kräfte eintrafen stand die über 100 Meter lange Halle bereits in Vollbrand. Aus der ganzen Umgebung wurden weitere Kräfte nachgefordert, um den Großbrand eindämmen zu können. ...weiterlesen


Sonntag, 10.02.2019, 00:19 Uhr Peine, Niedersachsen
News ID 2224
After-Party endet im Krankenhaus:

Circa 50 Personen feiern ausgelassen in Shisha-Bar - Zwei Besucherinnen werden ohnmächtig, worauf Rettungsdienst gerufen wird - Als mitgeführte Kohlenmonoxid-Melder plötzlich anschlagen, wird Großalarm ausgelöst - Rettungsdienst spricht von 15 Verletzten, von denen vier in Kliniken behandelt werden müssen

Gemessene Werte überschritten die erlaubten Grenzwerte um die viereinhalbfache Menge - Schlechte Belüftung vermutlich ursächlich für Großeinsatz - Leitender Notarzt weist auf die stillen Gefahren von Kohlenmonoxid hin: "Es gibt kein Warnsymptom, da es geruchlos und nicht sichtbar ist (...) Das hätte weitaus schlimmer, sogar potentiell tödlich enden können."

Es sollte eine ausgelassene Party nach einem schönen Tag werden - doch gegen Mitternacht endete diese für eine Gesellschaft abrupt und für manche sogar im Krankenhaus. In Peine feierten am späten Samstagabend circa 50 Personen in einer Shisha-Bar ausgelassen. Doch plötzlich klagten zwei Besucherinnen über Unwohlsein und wurden schließlich bewusstlos, woraufhin die Gäste den Notruf ...weiterlesen

Samstag, 09.02.2019, 17:00 Uhr Hannover-Stöcken, Niedersachsen
News ID 2223
Sturmtief Thomas richtet erste Schäden an:

Zwölf Meter hohe Birke kippt gegen Haus - Feuerwehr rückt mit Kran und Drehleiter an, um den Baum vom Gebäude zu entfernen

Schaden hält sich glücklicherweise in Grenzen - Spaziergänger sind vorsichtig und gehen nicht im Wald spazieren

Sturmtief Thomas fegt seit einigen Stunden über Norddeutschland hinweg und nimmt an Stärke zu. Im Stadtteil Stöcken der Landeshauptstadt konnte eine etwa zwölf Meter hohe Birke den Windböen nicht mehr standhalten und ist gegen ein Mehrfamilienhaus gekippt. Angelehnt gegen die Dachrinne des Hauses hat sie zwar offenbar keinen großen Schaden angerichtet, jedoch die ...weiterlesen

Samstag, 09.02.2019, 12:00 Uhr Brocken, Oberharz, Sachsen-Anhalt
News ID 2222
Stürmisches Wochenende steht bevor:

Orkan und Unwetter ziehen am Wochenende über Deutschland - Sturmböen fegen über den Brocken - Windgeschwindigkeiten über 100 km/h bereits am Mittag auf dem Gipfel - Blocken-Challenge-Teilnehmer trotzen dennoch bei 80 km-Lauf dem Sturm

Brockenbahn hat Pendelbetrieb zum Gipfelbahnhof eingestellt – gleich zwei Tiefs ziehen am Wochenende über Deutschland hinweg – Wetterdienst warnt vor Orkan und Unwettern – hartgesottene Gipfelstürmer und Teilnehmer der Brocken-Challenge 2019, einem 80km-Lauf von Göttingen auf den Berggipfel, laufen dennoch unbeirrt das „härteste Rennen des Nordens“ (Zieleinlauf des Siegers EXKLUSIV on Tape)

Im Laufe des heutigen Samstages ziehen laut Deutschem Wetterdienst starke Winde über Deutschland hinweg. Für einen Großteil der deutschen Landkreise herrscht daher eine amtliche Unwetterwarnung vor starken Sturmböen.

Gleich zwei Tiefs, Orkantief Thomas über der Nordsee und später im Verlauf des Sonntags, tief Uwe, ziehen im Verlauf des Wochenendes über das Land hinweg.

Besonders stark wird ...weiterlesen

Freitag, 08.02.2019, 15:50 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2221
Feuer hinter Gittern:

Brand in Gefängniszelle der JVA Hannover – 27-jähriger Häftling erleidet Rauchvergiftung – Ursache des Brandes noch unklar

Flammen konnten schnell gelöscht werden – weitere Zellen nicht betroffen – Insasse kam unter Bewachung in Krankenhaus

Einsatz für die Feuerwehr hinter Gittern: Gegen 16 Uhr erreichte die Berufsfeuerwehr Hannover eine Brandmeldung aus der Justizvollzugsanstalt in der Schulenburger Landstraße. Im Zellentrakt der Anlage war aus noch ungeklärter Ursache im Haftraum eines 27-jährigen Insassen ein Brand ausgebrochen. Ob der Gefangene das Feuer mutwillig legte oder aber fahrlässig verursachte, ...weiterlesen
Donnerstag, 07.02.2019, ca.18:30 Uhr A 36 bei Groß Stöckheim, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2220
Autofahrer beleidigen Einsatzkräfte und fahren durch Autobahnabsperrung:

Mercedesfahrerin übersieht Stauende, schleudert in zwei PKW und fährt anschließend unter Gefahrguttransporter – Zwei Verletzte

Autofahrer ignorieren Absperrung der Autobahn und fahren einfach durch

(et) Nach einem schweren Auffahrunfall auf der A36 an der Anschlussstelle Groß Stöckheim musste sich die Feuerwehr mal wieder einiges gefallen lassen.

Nach einem Unfall am Nachmittag war der Verkehr ins Stocken geraten an dessen Stauende eine Mercedesfahrerin das Stauende offenbar völlig übersehen hat. Beim Versuch in der letzten Sekunde auszuweichen rammte sie zwei PKW auf ...weiterlesen

Mittwoch, 06.02.2019, 12:00 Uhr Hannover, Niedersachsen
News ID 2219
"Es hat plötzlich fürchterlich geknallt und gequietscht":

Stadtbahn nach Kollision mit Lkw entgleist - Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Lkw-Fahrer fuhr offenbar bei Rot in Kreuzungsbereich ein - Strecke der Linie 10 blockiert, langwierige Bergungsarbeiten. Schienenersatzverkehr eingerichtet - Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

(ah) Ein schwerer Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem Lastwagen in Hannover-Davenstedt ist am Mittwochmittag verhältnismäßig glimpflich ausgegangen: Lediglich der Lkw-Fahrer trug schwere Verletzungen davon; in dem Zug wurden die Fahrerin und ein Fahrgast leicht verletzt.

Die Wucht des Aufpralls auf der Kreuzung von Carlo-Schmidt- und Heisterbergallee war so heftig, ...weiterlesen

Montag, 04.02.2019, 23:31 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2218
Brandheiße Nummer im Rotlichtviertel:

Küchenbrand weitet sich auf gesamte Wohnung aus - Prostituierte können sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen - Polizei sichert Einsatzort in einschlägiger Gegend mit zahlreichen Kräften ab

Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen in eng bebauter Straße verhindern - Zwei Personen werden leicht verletzt - Kommunikationsprobleme mit Betroffenen erschwert Feuerwehrarbeit

Heißer zugegangen, als ihnen vermutlich lieb ist, ist es am späten Montagabend in einer Modellwohnung in Braunschweig. Vermutlich in der Küche im ersten Obergeschoss einer Wohnung in der Bruchstraße war ein Feuer ausgebrochen. Als die ersten Einsatzkräfte in der einschlägig bekannten Straße im Rotlichtviertel eintrafen, loderten die Flammen bereits aus ...weiterlesen

Freitag, 31.01.2019, 10:00 Uhr A2 Fahrtrichtung Braunschweig, zwischen AS Helmstedt-Zentrum und AS Helmstedt-West, Niedersachsen
News ID 2217
A2 bei Helmstedt:

Sattelzug fährt in Fahrzeug der Autobahnmeisterei - Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Autobahnmeisterei führte Mäharbeiten durch - Ein Mitarbeiter leicht verletzt - Unfallursache noch unklar - Autobahn in Richtung Braunschweig zeitweise voll gesperrt, kilometerlanger Stau

Ein schwerer Unfall auf der A2 bei Helmstedt sorgte am Donnerstagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen: Ersten Angaben zufolge fuhr ein Sattelzug aus bislang noch ungeklärter Ursache in ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei, das dort für Mäharbeiten verrichtete. Der Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt, ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei erlitt leichte ...weiterlesen
Donnerstag, 31.01.2019, 11:00 Uhr Torfhaus, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News ID 2216
Als Belohnung für das Zeugnis geht es Rodeln:

Zahlreiche Ausflügler nutzen freien Tag für Rodelspaß im Harz

Wetterbilder aus Torfhaus - Strahlend blauer Himmel und beste Rodelbedingungen - Eltern nutzen Ferienbeginn für Winterausflug

(ah) Pünktlich zu den Zeugnisferien in Niedersachsen herrscht im Oberharz bestes Winterwetter: Strahlend blauer Himmel über Torfhaus und auf den Rodelpisten perfekte Bedingungen.

Zahlreiche Ausflügler, darunter viele Familien mit Kindern, nutzten den freien Tag daher für einen Rodelausflug und ließen die Schule Schule und Zeugnisse Zeugnisse sein, bevor am Montag der Alltag ...weiterlesen

Mittwoch, 30.01.2019, 0:00 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2215
"Gehe seit 30 Jahren hier spazieren und noch nie ist etwas passiert!":

Marderhund treibt in Braunschweiger Wald sein Unwesen - Bereits fünf Menschen angegriffen - Ursula Reiff traut sich nicht mehr ins Waldstück: "Zwei Meter vor mir stand es plötzlich auf. Es schoss auf mich drauf und biss mir ins Bein." - Ärzte und Krankenhäuser haben keinen Impfstoff verfügbar und zeigen sich überfordert - Auch Hundehalter Oliver Krämer wird angefallen und erzählt von dem Angriff - Jagdpächter sprechen von völlig untypischem Verhalten und versuchen das Tier aufzuspüren

Reiff hängt Warnschilder auf: Viele Spaziergänger scheuen sich nun davor den Wald zu betreten - Jäger vermuten Krankheit bei dem Tier als Ursache - Ursula Reiff wird von Ämtern und Ärzten hin und her geschickt, da niemand weiß, wo der benötigte Tollwut-Impfstoff lagert - Trotz Wildkameras mit Funksender noch keine heiße Spur - Amateurvideo zeigt Marderhund aus dem Gebiet - Ausführlicher Dreh mit zwei Betroffenen, dem Jagdpächter sowie mehrere Voxpops von Spaziergängern

Eigentlich wirkt er ganz putzig. Wie ein Waschbär auf großen Pfoten ist der Marderhund längst in den Wäldern rund um Braunschweig heimisch geworden. Doch was sich nun ein Artgenosse zwischen den Schunterwiesen und Kralenriede erlaubt, lässt Experten sprachlos zurück. "Dass ein Marderhund so gar keine Scheu zeigt, haben wir so noch nicht erlebt", zeigt sich Jagdpächter Hennig Brandes ...weiterlesen

Montag, 28.01.2019, 04:00 Uhr Lehrte, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2214
Offenbar Tötungsdelikt in Leiharbeiterunterkunft:

34-Jähriger tot aufgefunden - Polizei geht von Verbrechen aus - Zwei Festnahmen

Streit artete unter Alkoholeinfluss zu einer körperlichen Auseinandersetzung aus - Ermittlungen laufen

In einer Leiharbeiterunterkunft in Lehrte bei Hannover hat sich a frühen Montagmorgen offenbar ein Tötungsdelikt ereignet. Die Polizei wurde zu dem Mehrfamilienhaus gerufen und fand dort einen 34-jährigen Polen tot auf. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um ein Verbrechen. Polizeiangaben zufolge geht man davon aus, dass ein Streit unter Alkoholeinfluss zu einer ...weiterlesen
Samstag, 26.01.2019, 06:00 Uhr Abbenrode - Cremlingen, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2213
Keine Hilfe nach schwerem Glätteunfall in Niedersachsen:

Autofahrer kommt auf glatter Straße von der Fahrbahn ab, schleudert gegen Verkehrsschild und Baum – Ersthelfer kann es kaum glauben, dass 30 Fahrzeuge vorbei fahren

Ersthelfer im O-Ton: „Ich hätte mal Hilfe gebraucht, dass einer eine Decke hält“ - Feuerwehr muss Fahrer mit schwerem Gerät frei schneiden

Am frühen Samstagmorgen ist ein Autofahrer auf spiegelglatter Fahrbahn zwischen Abbenrode und Cremlingen im Landkreis Wolfenbüttel schwer verunglückt. Doch Hilfe? Fehlanzeige!

Der Mann war mit seinem VW Polo von der Straße abgekommen und gegen eine große Hinweistafel geprallt. Danach schleuderte der Wagen gegen einen Baum und blieb schwer zerstört auf dem Gehweg stehen. ...weiterlesen

Freitag, 24.01.2019, 21:15 Uhr Ronnenberg, LK Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2212
Küchenbrand frisst sich bis unters Dach:

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand - Küchenbrand greift auf gesamte Wohnung und anschließend Dachstuhl über

Zunächst geriet Küche im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Brand - Flammen griffen im Anschluss auf gesamten Dachstuhl über - Großeinsatz mit 106 Einsatzkräften von mehreren Ortswehren - Zwei Drehleitern im Einsatz - Nebenhaus ebenfalls evakuiert - Zusätzliches Löschwasser muss herangefahren werden - Haus mit neun gemeldeten Bewohner unbewohnbar

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am Donnerstagabend in Ronnenberg in der Region Hannover. Dort kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zunächst in einer Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss zu einem Brand. Das Feuer breitete sich in der gesamten Wohnung aus und fraß sich bis in den Dachstuhl. In kürzester Zeit stand auch dieser in Vollbrand. Zwei der ...weiterlesen
Montag, 21.01.2019, 20:32 Uhr Steinwedel, Region Hannover, Niedersachsen
News ID 2211
Rettung in letzter Minute:

Vater stürzt bei Flucht aus brennender Wohnung und bleibt im Haus liegen – Sohn im Stall bemerkt Feuer und kann seinen Vater gerade noch ins Freie schaffen

Beide erleiden Rauchgasvergiftungen und müssen ins Krankenhaus gebracht werden – Feuerwehr: „Mann hatte großes Glück, dass er noch gefunden wurde“

Richtig Glück hatte ein älterer Mann am Montagabend bei einem Wohnungsbrand in Steinwedel in der Region Hannover.

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen war aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer im Erdgeschoss des Wohnhauses ausgebrochen. Nachdem der Bewohner das Feuer bemerkt hatte, wollte er aus dem Haus flüchten, stürzte aber dabei und blieb verletzt in dem Haus ...weiterlesen

Sonntag, 20.01.2019, 12:36 Uhr Bad Harzburg und Torfhaus, Lkr. Goslar, Niedersachsen
News ID 2210
Verkehrschaos dank traumhaftem Winterwetter:

Sonne und eisige Temperaturen locken tausende Winterfans in die Skianlagen - Hänge im Harz rund um das Torfhaus voll mit Skifahrern und Rodlern - Kilometerlange Staus auf den Zufahrtsstraßen

Erstes sonniges Winterwochenende des Jahres lässt Herzen von Kindern und Sportlern gleichermaßen höher schlagen - Mehrere Autos stranden aufgrund der Staus noch vor ihrem Ziel - Zahlreiche Töne von Besuchern

Fast drei Wochen hat es gedauert, bis die Wintersportfans endlich auf ihre Kosten kamen. Lag zuerst kein Schnee, sorgten zuletzt Winterstürme dafür, dass nur hartgesottene Wanderer sich in den Harz wagten. Doch damit war dieses Wochenende nun Schluss. Bei traumhaftem Sonnenwetter zog es tausende zu den Ski- und Rodelhängen rund um Torfhaus. Auf 800 Meter Höhe konnten sie nicht nur ...weiterlesen

Freitag, 18.01.2018, 20 Uhr Braunschweig, Niedersachsen
News ID 2209
Von Straßenbahn erfasst:

27-Jähriger gerät vor Bahn und erleidet tödliche Verletzungen - Unfallhergang noch unklar, Polizei sucht Zeugen

Mann stirbt noch am Unfallort

Tödliche Verletzungen erlitt ein 27-Jähriger am Freitagabend bei einem Unfall in Braunschweig. Der Mann geriet gegen 19:50 Uhr in das Gleisbett der Straßenbahn auf der Wolfenbütteler Straße/A36 zwischen den Haltestellen "Herzogin-Elisabeth-Krankenhaus" und "Sachsendamm". Eine herannahende Straßenbahn konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger. Der junge Mann erlitt dabei ...weiterlesen

Mittwoch, 16.01.2019, 09:00 Uhr Wolfenbüttel, Niedersachsen
News ID 2208
Wohnungsbrand in der Altstadt:

Feuerwehrleute im Einsatz von Passanten angegangen - Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in der Altstadt von Wolfenbüttel - Offenbar angebranntes Essen löst Großeinsatz der Feuerwehren aus - Feuerwehr verhindert schnelle Ausbreitung, durch die enge Bebauung - Es war ein schwieriges Unterfangen, da die Straße sehr schmal ist

Feuerwehrfrau Kelle aus der Hand geschlagen und bepöbelt, weiterer Mann fährt auf Einsatzkräfte zu und einem über die Füße - Stadtbrandmeister:"ich bin Fassungslos,...man darf nicht vergessen, wir machen das Ehrenamtlich!" - Die Bewohner retten sich selbst aus der Wohnung - Zwei Anwohner kommen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum Wolfenbüttel - Feuer griff bereits auf den Balkon über - Feuerwehr leistet mit der Drehleiter Zentimetermeterarbeit in der engen Gasse - Feuerwehr Braunschweig mit zweiter Drehleiter unterstützt

Am Morgen wurde die Feuerwehr Wolfenbüttel zu einem Brand in der Altstadt gerufen. In der Küche einer Dachgeschosswohnung, der historischen Altstadt, wurde offenbar das Essen auf dem Herd vergessen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit ihrer Drehleiter schnell zur Stelle und begannen mit dem Einsatz. Da es zunächst noch hieß, dass sich noch eine Person in dem Gebäude befinden ...weiterlesen